Anmelden
Vorteile

Ihre Vorteile im Überblick

  • Kosten­frei zu Ihrem Girokonto – bei vielen Konto­modellen auch für Ihren Partner oder Ihre Partnerin
  • Bequem und sicher bargeld­los bezahlen – kleine Beträge auch ganz kontakt­los ohne PIN und Unter­schrift
  • Auch mit Ihrem Smart­phone schnell und sicher bezahlen
  • Bis zu 200 Euro Bargeld beim Einkaufen2 auszahlen lassen – bei REWE, Penny, ALDI SÜD, Toom und Netto Marken-Discount
  • Welt­weite Bargeld­auszahlung an allen Auto­maten mit Maestro-Symbol – oder International bargeldlos bezahlen bei vielen Millionen Akzeptanzstellen
  • Pre­paid-Handys aufladen – ohne Zusatz­kosten
  • Hohe und bewährte Sicherheits­standards zu Ihrem Schutz

2 Mindest­einkaufs­wert erforderlich, Höhe kann je Händler variieren.

Einfach mobil bezahlen

So gehts

Hinweis: Zur Nutzung der mobilen Zahlfunktion müssen Sie vorab die entsprechende App für Android oder iOS Smartphones installiert haben.

  1. Dranhalten
    Zum Bezahlen einfach die Karte oder das Smartphone ans Kassen­terminal halten
  2. Bezahlen
    Mit Ihrer Sparkassen-Card1 wird der Betrag direkt vom Giro­konto (girocard kontaktlos) abgebucht

Einfach zu merken: Ihre Wunsch-PIN

Wechseln Sie kosten­frei an allen Geld­auto­maten der Spar­kassen oder Landes­banken auf Ihre eigene vier- bis sechs­stellige Wunsch-PIN. Folgen Sie einfach der Anleitung auf dem Bild­schirm des Auto­maten.

Apple Pay

Mit Apple Pay bezahlen Sie deutschland­weit schnell, sicher und vertraulich in Geschäften, in Apps und im Web. Gehen Sie einfach in die Wallet App und fügen Sie Ihre Sparkassen-Card1 hinzu. Nach der Freigabe in der Sparkassen-App steht Ihnen Apple Pay zur Verfügung.

Mobiles Bezahlen mit AndroidTM

Bezahlen Sie mit der Sparkassen-Card an hundert­tausenden Terminals in Deutsch­land. Laden Sie für Ihr Android™-Smartphone die App Mobiles Bezahlen herunter und hinterlegen Sie Ihre Karte in der App.

Eng verbunden

Bei den Kontomodellen Jugendgirokonto, Sparkassen-Onlinekonto, Sparkassen-Kompaktkonto  und Sparkassen-Starterkonto ist bereits eine Sparkassen-Card im Paket Kontoführung enthalten.  

Ist die Sparkassen-Card nicht im Kontomodell enthalten, wird für die Ausgabe der Sparkassen-Card ein Preis von 6,00 Euro p.a. erhoben.

Ihr nächster Schritt

Bestellen Sie Ihre Sparkassen-Card ganz einfach online. Auch Ihre Partner- oder Ersatz­karte beantragen Sie in nur wenigen Minuten.

Sicherheitstipps

Für Ihre Sicherheit

Wichtige Tipps für PIN und Sparkassen-Card1

  • Bewahren Sie Karte und PIN nie zusammen auf.
  • Geben Sie Karte und PIN nicht an Dritte weiter.
  • Mit­arbeiter der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien oder beauf­tragte Dienst­leister werden von Ihnen niemals die PIN erfragen – weder mündlich noch schriftlich, telefonisch oder per E-Mail.
  • Lassen Sie Ihre Sparkassen-Card1 bei Verlust oder Dieb­stahl der Karte oder der Karten­daten sofort sperren. Den bundes­einheit­lichen Sperr-Notruf erreichen Sie unter der 116 116. Wenn die Karte gestohlen wurde, erstatten Sie bitte zudem sofort Anzeige bei der Polizei.
     

Wählen Sie eine sichere Wunsch-PIN

  • Ihre neue PIN sollte sich nicht auf Sie oder eine Ihnen bekannte Person beziehen – zum Beispiel in Form von Geburts­daten.
  • Wählen Sie eine PIN, die nicht leicht zu erraten ist.
  • Denken Sie sich eine PIN aus, die Sie nicht bereits für andere Zwecke nutzen.

Mit Geo-Blocking gut geschützt ins Ausland

  • Schutz Ihrer Sparkassen-Card1 vor unbefugtem Zugriff in Ländern mit hoher Karten­missbrauchs­rate.
  • Ihre Karte kann dort weder zur Bar­geld­auszahlung noch zum Bezahlen verwendet werden.
  • Einfach selbst frei­schalten: im Online-Banking, mobil, telefonisch oder in der Filiale.

Bargeldauszahlung und bargeldlos bezahlen im Ausland

Eine ärgerliche Kostenfalle ist die „Dynamic Currency Conversion“ (DCC):
Sie werden vor der Bargeldauszahlung gefragt, ob der Betrag als Euro oder in der jeweiligen Landeswährung verrechnet werden soll. Die erste Variante scheint auf den ersten Blick attraktiv und transparent: Der Urlauber weiß genau, wie viel Euro vom Konto abgebucht werden und muss den Betrag nicht selbst umrechnen. Die Automatenbetreiber erheben für diese Leistung jedoch saftige Gebühren oder rechnen den Betrag zu einem schlechten Wechselkurs um. Die Aufschläge betragen nicht selten bis zu zehn Prozent.

Unsere Empfehlung ist daher: Meiden Sie solche Währungsumrechnungen. Wählen Sie die Option, den Betrag in der Landeswährung abzurechnen. Die Umrechnung übernimmt dann Ihre Hausbank – zu einem deutlich besseren Kurs. So bleibt mehr Geld für ausgefallene Souvenirs übrig. 

 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Datenschutz.

 Cookie Branding
i